Farb- und Dekorgestaltung

KTD bietet mit einer Palette von 28 RAL-Farben und dazugehörigen Einstreu-Materialien eine fast unendliche Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Die Farbwahl sollte abhängig sein von der Raumnutzung, der vorhandenen Beleuchtung, dem Umfang regelmäßig sichtbarer Freiflächen, dem Repräsentationsanspruch sowie der geplanten Reinigungsmethode.
Naturgemäß reflektieren helle Böden das Licht im Raum, während dunkle Farbtöne Licht schlucken.

Beispiel: partielle Deko-Chip-Einstreuung, Einstreuintensität wählbar:


Granitähnliche
Dekore sind besonders wegen ihres wertigen Aussehens und ihrer Schmutz-Unempfindlichkeit beliebt. Auch hier kann der Granitcharakter durch unterschiedliche Einstreufarben variiert werden.

Beispiel: Granit grau


Hologram-Chips schaffen eine moderne Techno-Atmosphäre, wenn sich in den kleinen Oktogon-Plättchen die Farben je nach Lichteinfall regenbogenartig verändern.

Beispiel: 7016 anthrazitgrau mit Hologram-Einstreuung


Marmorierte
Beläge werden durch Verlauftechnik (frisch-in-frisch) unterschiedlicher Farben hergestellt.

Beispiel: Kombination 7031 blaugrau mit 7035 lichtgrau

Marmor streifig                                                            Marmor wolkig

Bei der Art-deco-Technik werden auf eine Grundfarbe geometrische oder freigestaltete Figuren in Kontrastfarbe aufgetragen. 

Beispiel: 7032 kieselgrau mit 5014 taubenblau           7035 lichtgrau mit 3012 beigerot und
                                                                                    schwarzer Einfassung   


Stein- oder Glasteppiche sind Kunstharzestriche, die mit dem jeweiligen Granulat gefüllt sind.

Beispiel: Natursteinbelag                                            Beispiel: Naturglasbelag

Transparente Versiegelungen [sog. Sicht-Estriche, auch Industrie- oder Loft-Optik genannt]

Hierbei handelt es sich immer um Unikate, die nicht bemustert werden können. Das endgültige Erscheinungsbild hängt von der Art des Estrichs, seinen Zuschlagsstoffen und seiner Dichte ab. Das Oberflächenbild ist meist wolkig und die Farbtöne changieren zwischen grau, gelb und braun. Außerdem muss bei transparenten Estrichversiegelungen in mechanisch stärker belasteten Bereichen (Eingang, unter Stühlen etc.) im Laufe der Zeit mit einer Vergrauung durch feine Kratzer gerechnet werden.

Daher unser klarer Hinweis: Unikat bedeutet, man weiss bei der Bestellung nicht, was man später haben wird !